Grasseler Straße

Die Landesstraße 293 ist den meisten Lesern besser bekannt als die Grasseler Straße.

Nach hier vorliegenden Informationen muss der Landkreis Gifhorn einer dauerhaften Sperrung der Landesstraße 293 zustimmen. Auch der Planfeststellungsbeschluß sagt ähnliches aus.

2005 hat der Landkreis Gifhorn der Kappung Grasseler Str. nach meinen Informationen zwar zugestimmt, – aber mit der mit Maßgabe einer Ostumfahrung. Am 1.1. 2006 soll das Wirtschaftsministerium das dokumentiert haben. Konkrete Belege liegen mir darüber aber noch nicht vor.

Auszüge aus dem Planfeststellungsbeschluß [oder hier komplett]

Vereinbarungen
4.1.1
Die öffentlich-rechtlichen Beziehungen zwischen dem Landkreis Gifhorn, der Stadt Braun-
schweig und dem Land Niedersachsen (Landesstraßenverwaltung) richten sich im Hinblick
auf das Umstufungskonzept der betroffenen Landes- und Kreisstraßen nach den zwischen
den Parteien zu schließenden Vereinbarungen.
4.1.2
Zwischen dem Maßnahmeträger und dem zuständigen Straßenbaulastträger ist über den Anschluss der östlichen Umfahrung an die L 635 sowie die Herstellung eines Radweges vor Baubeginn eine Vereinbarung abzuschließen. Gegenstand der Vereinbarung sind auch Einzelheiten der Kostenverteilung.

Den Inhalt dieser Vereinbarung würde ich gern kennenlernen. Wer kann mir da helfen?


News vom 9.3.2010 / siehe unten: Es gibt keine solche Vereinbarung!

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks
Du musst Dich anmelden um einen Kommentar zu schreiben